Unser Garten

Alben Published

Blumen (1 new item)

Diese Blumenfotos zeigen einen kleinenTeil der Beete, die Stauden, Zwiebelblumen und wechselnde einjährige Sommerblumen beherbergen. Zur Zeit sind hier auch Pflanzen eingestellt, die nicht zu den Blumen zählen.

Alben Published

An der Sieg (1 new item)

Das Naturschutzgebiet Sieg ist ein 617 ha großes Areal zwischen Fürthen und Troisdorf , das unter dem Schutz der Natura 2000 steht und mit der Nummer DE-5210-303 registriert ist und direkt an unsere Familienlan.de angrenzt. Dort können sich unsere Hunde mit anderen treffen und wir seltene Vögel beobachten.

Alben Published

Spinnen (1 new item)

Spinnen gehören, da sie acht Beine haben, nicht zu den Insekten. Weber gehören wiederum nicht zu den Spinnen, da sie einen Penis haben, haben aber trotzdem hier ein Zuhause gefunden. Ebenso wie die Milben in deinen Augenbrauen...

Alben Published

An der Sieg (1 new item)

Das Naturschutzgebiet Sieg ist ein 617 ha großes Areal zwischen Fürthen und Troisdorf , das unter dem Schutz der Natura 2000 steht und mit der Nummer DE-5210-303 registriert ist und direkt an unsere Familienlan.de angrenzt. Dort können sich unsere Hunde mit anderen treffen und wir seltene Vögel beobachten.

Alben Published

Schnecken (2 new items)

Schnecken mit einer Körpergröße von bis zu 75 cm leben vor allem im Meer, aber auch im Garten sammeln sich einige schöne Exemplare - z.B. in der Bierfalle (die auch sämtliche Schnecken aus den Nachbargärten anlockt). Das Schnecken nicht nur schwimmen, sondern auch fliegen können, liegt an Vögeln, die sie aus hundert Metern Höhe auf Steine fallen lassen. Auch das auf dem Schneckenhaus sitzende Glühwürmchen spielt der Schnecke übel mit, da es ausschließlich diese mit Bissen vergiftet und anschließend verzehrt. Derart oder anders verwaiste Schneckenhäuser dienen Springspinnen oder Mauerbienen als Nest oder Behausung.

Alben Published

An der Sieg (2 new items)

Das Naturschutzgebiet Sieg ist ein 617 ha großes Areal zwischen Fürthen und Troisdorf , das unter dem Schutz der Natura 2000 steht und mit der Nummer DE-5210-303 registriert ist und direkt an unsere Familienlan.de angrenzt. Dort können sich unsere Hunde mit anderen treffen und wir seltene Vögel beobachten.

Alben Published

Bäume & Sträucher (1 new item)

Bäume und Sträucher sind die bestimmenden Elemente eines Gartens. Bei der Anpflanzung sind spätere Wuchshöhe, Schattenfall und Farbgebung in allen vier Jahreszeiten zu berücksichtigen. Neben den hier teilweise gezeigten Zier- und Nutzgehölzen haben wir auf unseren 1.600 m² auch einen kleinen Hochwaldbestand mit Eichen, Ahorn und Buchen.

Alben Published

Blumen (3 new items)

Diese Blumenfotos zeigen einen kleinenTeil der Beete, die Stauden, Zwiebelblumen und wechselnde einjährige Sommerblumen beherbergen. Zur Zeit sind hier auch Pflanzen eingestellt, die nicht zu den Blumen zählen.

Alben Published

Spinnen (1 new item)

Spinnen gehören, da sie acht Beine haben, nicht zu den Insekten. Weber gehören wiederum nicht zu den Spinnen, da sie einen Penis haben, haben aber trotzdem hier ein Zuhause gefunden. Ebenso wie die Milben in deinen Augenbrauen...

Alben Published

Schnecken (2 new items)

Schnecken mit einer Körpergröße von bis zu 75 cm leben vor allem im Meer, aber auch im Garten sammeln sich einige schöne Exemplare - z.B. in der Bierfalle (die auch sämtliche Schnecken aus den Nachbargärten anlockt). Das Schnecken nicht nur schwimmen, sondern auch fliegen können, liegt an Vögeln, die sie aus hundert Metern Höhe auf Steine fallen lassen. Auch das auf dem Schneckenhaus sitzende Glühwürmchen spielt der Schnecke übel mit, da es ausschließlich diese mit Bissen vergiftet und anschließend verzehrt. Derart oder anders verwaiste Schneckenhäuser dienen Springspinnen oder Mauerbienen als Nest oder Behausung.

Alben Published

Schnecken (14 new items)

Schnecken mit einer Körpergröße von bis zu 75 cm leben vor allem im Meer, aber auch im Garten sammeln sich einige schöne Exemplare - z.B. in der Bierfalle (die auch sämtliche Schnecken aus den Nachbargärten anlockt). Das Schnecken nicht nur schwimmen, sondern auch fliegen können, liegt an Vögeln, die sie aus hundert Metern Höhe auf Steine fallen lassen. Auch das auf dem Schneckenhaus sitzende Glühwürmchen spielt der Schnecke übel mit, da es ausschließlich diese mit Bissen vergiftet und anschließend verzehrt. Derart oder anders verwaiste Schneckenhäuser dienen Springspinnen oder Mauerbienen als Nest oder Behausung.

Alben Published

Heuschrecken (20 new items)

Wie sagt man: Heuschrecke, Grashüpfer, Heimchen oder Grille? Kommt drauf an. Da die 52 in NRW vorkommenden Arten sieben Larvenstadien durchlaufen und die Geschlechter auch oft unterschiedlich gefärbt sind, ist eine Bestimmung selten einwandfrei möglich.

Alben Published

Wespen (14 new items)

Wespen gehören mit den Ameisen, Hummeln und Bienen zu den Hautflüglern (während Fliegen und Mücken zu den Zweiflüglern gehören). Besonders die Pflanzenwespen haben eine große Formenvielfalt.

Alben Published

Bäume & Sträucher (38 new items)

Bäume und Sträucher sind die bestimmenden Elemente eines Gartens. Bei der Anpflanzung sind spätere Wuchshöhe, Schattenfall und Farbgebung in allen vier Jahreszeiten zu berücksichtigen. Neben den hier teilweise gezeigten Zier- und Nutzgehölzen haben wir auf unseren 1.600 m² auch einen kleinen Hochwaldbestand mit Eichen, Ahorn und Buchen.

Alben Published

Naturschutz

Obwohl wir einen gepflegten Rasen lieben und gerne eine Blumenpracht an der Terrasse bewundern, ist uns der Schutz der heimischen Natur wichtig. Auf dem Frühlingsrasen wachsen Krokusse für frühe Insekten, Gänseblümcheninseln werden nicht abgemäht und auch die Wiesenschaumkrautecke bleibt verschont. Hier muss nur der Löwenzahn weichen, er hat andere Standorte in unserem Garten. Zur Vielfalt im Garten gehören auch Maßnahmen zum Schutz der Tiere und der Erhalt von Wildkräutern So gibt es hier einige Ecken, an denen Brennnesseln (beide Arten), Disteln oder Brombeergestrüppe erhalten blieben. Mit Totholz- und Steinhaufen, Trockenmauern, Vogelschutzhecken, Höhlen für Vögel, Igel, Kröten und Fledermäusen und unterschiedlichen Wasserbiotopen wurden von uns viele verschiedene Lebensbereiche angelegt die den Hochwald und den Magerwiesenstreifen ergänzen. Neben der winterlichen Fütterung der Vögel wird bei der Pflanzung von Sträuchern auf ein rechhaltiges Nahrungsangebot für die Vögel geachtet. Feuer-, Sand- und Weißdorn sind ebenso im Angebot wie Hollunder, Ilex und Wacholder. Zu warnen ist vor den hier vorkommenden Maiglöckchen, Herbstzeitlosen, Pfaffenhütchen, Roter Fingerhut, Goldregen, Johannes-Greiskraut und weiteren Giftpflanzen. Kleinkindern ist daher ein unbeaufsichtiger Besuch des Gartens nicht gestattet. Anderseits findet sich im Garten ein reichhaltiges Angebot von Wildkräutern und Wildgemüsen wie Ackerwinde, Schmalblättriges Weidenröschen, Spitzwegerich, die schon erwähnten Wiesen-Schaumkraut, Löwenzahn und Gänseblümchen, die Gemeine Nachtkerze, die Wilde Möhre, Geflecktes Lungenkraut, Große Klette, Hunds-Rose, Hopfen, Kriechender Günsel, Giersch, Gemüse-Gänsedistel, Gänsefingerkraut, die ungeliebte Brennnessel, Borretsch, Bibernelle, Beifuß und Bärlauch. Unser alter Fischteich mit Bachlauf ist neben den anderen Tümpeln natürlich ein herausragendes Biotop, dass in heißen Sommertagen auch gerne als kühler Rastplatz Bedeutung hat. Hier wurden Goldfische, Goldorfen, Schleierschwänze, Koikarpfen, Graskarpfen und Shubunkin eingesetzt. Als Besonderheit wurde die auf der "Roten Liste" stehende Euroäische Sumpfschildkröte hier ausgesetzt. Außerdem gibt es im Teich neun verschedene Schwimmpflanzen wie z.B. Tannenwedel oder Seerosen und acht Teichpflanzen wie Iris, Gnadenkraut und Schilf. Am Teichrand wachsen u.a. Sumpfdotterblumen, Blutweiderich, Sommerprimel, Lippenmäulchen und Callas. In unserem kleinen Froschtümpel ist zur Paarungszeit seit Jahren der auf der "Roten Liste" geführte Moorfrosch anzutreffen. Zur neuen Vogelschutzhecke gehören u.a. Roter Hollunder, Kornelkirsche, Brombeere, Gojibeere, Schneebeere und Johannisbeere, Pfaffenhütchen, Kartoffelrose, Hundsrose und Alpenrose, Felsenbirne, Fichte, Ilex, Feuerdorn, Sanddorn und Berberitze, Blasenspiere, Haselnuss, Vogelbeere und Schmetterlingsflieder. Neu: Eine Zusammenstellung der schönsten Fotos ist inzwischen auch als Printausgabe erhältlich: "Unser Garten" bei myphotobook.de.

Alben Published

An der Sieg

Das Naturschutzgebiet Sieg ist ein 617 ha großes Areal zwischen Fürthen und Troisdorf , das unter dem Schutz der Natura 2000 steht und mit der Nummer DE-5210-303 registriert ist und direkt an unsere Familienlan.de angrenzt. Dort können sich unsere Hunde mit anderen treffen und wir seltene Vögel beobachten.

Alben Published

Weitere Tiere

Auch Kröte und Fledermaus waren hier schon zu Besuch, ohne das mir Fotos gelungen wären. Einige Bilder sind mir auch nur mit Hilfe von Maunzi gelungen.

Alben Published

Andere Insekten

Da die Insekten weltweit die größte Artenvielfalt zeigen und z.B. ohne Spinnen die Landfläche der Erde nach einem Jahr zwei Meter hoch bedecken würden, ist eine genaue Zuordnung meist nicht möglich (Da die achtbeinigen Spinnen nicht zu den Insekten gehören, werden sie euch hier auch nicht begegnen. Allerdings leben auf den Menschen auch Spinnentiere: Die Milben an den Wimpernwurzeln.)

Alben Published

Blumen (40 new items)

Diese Blumenfotos zeigen einen kleinenTeil der Beete, die Stauden, Zwiebelblumen und wechselnde einjährige Sommerblumen beherbergen. Zur Zeit sind hier auch Pflanzen eingestellt, die nicht zu den Blumen zählen.

Alben Published

Bläulinge (16 new items)

Von den Bläulingen hört man öfter im Zusammenhang mit Schutzgebieten, daher ist ihr Besuch immer eine besondere Ehre. Dass die Feuerfalter und Zipfelfalter auch hierzu gehören, habe ich früher auch nicht gewußt.